Genre: Komödie, Krimi
FSK: 12
Dauer: 2 Std.

Nach zehn Dienstjahren steht für Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) endlich die langverdiente Anerkennung seiner Verdienste rund um die Verbrechensbekämpfung an: Der Kreisverkehr in Niederkaltenkirchen soll in „Franz-Eberhofer-Kreisel“ umbenannt werden. Doch dann werden die Feierlichkeiten unterbrochen, weil der Lotto-Otto (Johannes Berzl) sich von zwielichtigen Gestalten verfolgt wähnt und der Lotto-Laden samt seinem Besitzer in die Luft gejagt wird. Neben den explosiven Geschehnissen im Dorf, die Eberhofers Aufmerksamkeit verlangen, sorgt auch der unverhoffte Familiennachwuchs für jede Menge neue Herausforderungen. 

Nach „Dampfnudelblues“ (2013), „Winterkartoffelknödel“ (2014), „Schweinskopf al dente“ (2016), „Grießnockerlaffäre“ (2017), „Sauerkrautkoma“ (2018) und „Leberkäsjunkie“ (2019) und „Kaiserschmarrndrama“ (2021) folgt mit „Guglhupfgeschwader“ die achte Verfilmung der Eberhofer-Saga nach einer Romanvorlage von Rita Falk. 

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=cLSDQCeQYXc